Spendenaufruf zum Wiederaufbau des Wilhelms-/Clusturms

Jahresrückblick 2020 und Perspektive 2021

2020 war auch für die Bürgerstiftung ein Jahr mit bisher nicht gekannten Herausforderungen. Die Corona-Pandemie hat es unmöglich gemacht, die für den Jahresverlauf ins Auge gefassten Veranstaltungen auf den Weg zu bringen. Auch der im November 2020 mit Ministerpräsident Stefan Weil  schon ohnehin virtuell angesetzte Kaminabend konnte nicht stattfinden, weil am gleichen Tag eine Videokonferenz der Bundesländer mit der Bundesregierung kurzfristig einberufen werden musste.

 

Gleichwohl hat man sich im Vorstand und Stiftungsrat fortlaufend ausgetauscht, wenn auch zumeist über das Internet und die Telefonie – wie es für viele Menschen in der gesamten Gesellschaft die Umstände auf absehbare Zeit erfordern. Hier war man sich einig, daß Präsenzveranstaltungen von Seiten der Stiftung in 2020 leider nicht in einem verantwortbaren Rahmen zu gestalten waren und das auch für den Jahresbeginn 2021 nicht möglich sein wird. Wie andere Organisationen, Vereine und nicht zuletzt Politik und Wirtschaft kann auch die Stiftung zur Zeit nur auf Sicht fahren und keine längerfristigen Veranstaltungsplanungen ins Visier nehmen – beispielsweise für ein zweites Bürgermahl und Vortrags-/Diskussions- und Kulturveranstaltungen.

 

Im abgelaufenen Jahr hat die Pandemie  Mitbürgerinnen und Mitbürger aber nicht davon abgehalten, die Stiftung  durch finanzielle Zuwendungen zu unterstützen. Auch auf diesem Weg bedankt sich die Stiftung noch einmal für die großzügigen Spenden.

 

 Seit Gründung der Stiftung am 12. Dezember 2018 im Rosencafe in Brunshausen sind so Förderungen in einer großen Bandbreite möglich geworden. So hat die Stiftung den Tierschutzverein Bad Gandersheim mit einem Betrag von 650,- EUR, den Förderverein Lebenshilfe für die KITA Gremsheim mit einem Betrag von 700,- EUR, den Trägerverein des Dorfgemeinschaftshauses Hachenhausen mit einem Betrag von 250,- EUR und den Verein gehrenrodeEmobil e.V. mit einem Betrag von 250,- EUR unterstützt.

 

Auch die Landesgartenschau(LAGA) 2022 steht natürlich im Fokus der Stiftung. So gibt es ein LAGA Spendenkonto der Stiftung sowie eine Kooperation mit dem Förderverein der Landesgartenschau. Und die Stiftung war erster Spender mit einem Betrag von 750,- Euro für Spielplatzgestaltungen auf dem Landesgartenschaugelände.

 

 

Vorstand und Stiftungsrat schauen verhalten optimistisch in das gerade begonnene Jahr und hoffen, daß das Projekt „Stadt-Lesen“ im April/ Mai 2021 in Bad Gandersheim realisiert werden kann. Hier wird die Stiftung dann ihren Beitrag leisten.

 

Nicht zuletzt wendet sich die Stiftung mit allen guten Wünschen für einen gesunden und erfolgreichen Start in das Jahr 2021 an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger – bleiben Sie alle gesund.

 

Weitere Informationen zur Bürgerstiftung gibt  beim Vorstandsvorsitzenden Achim Lidsba unter Tel.05553-919072.

Bürgerstiftung unterstützt Tierschutz mit Spende

Entsprechend ihrem Satzungszweck hat die Bürgerstiftung beschlossen, dem Tierschutzverein Bad Gandersheim eine Spende in Höhe von 650 Euro zukommen zu lassen. Die Spende wurde von den Vorstandsmitgliedern Simone Paul und Achim Lidsba persönlich an die Vertreter des Tierschutzvereins Kathrin Weiberg und Vicky Cioffo übergeben.

Der kleine, aber rege Tierschutzverein ist fast völlig auf Spenden angewiesen. Ehrenamtlich und nicht selten unter Einsatz eigenen Geldes versucht der Verein vor allem Wohl von hunden und Katzen, aber auch von vielen anderen Tieren im Auge zu behalten.

Dies unterstützt die Bürgerstiftung gern.

Bürgerstiftung übergibt Spende an Lebenshilfe Kindergarten Gremsheim

Neben der Förderung des Spielplatzfonds der Landesgartenschau fördert die Bürgerstiftung Bad Gandersheim aus den Spenden des Bürgermahls weitere Projekte. So konnte sich der Förderverein des Lebenshilfekindergartens in Gremsheim e.V. vor wenigen Tagen über eine Spenden+bergabe in den Räumlichkeiten des Kindergartens freuen.

Der Vorstand, bestehend aus Achim Lidsba, Simone Paul und André Hüsken, ließ es sich nicht nehmen, den Kindergarten persönlich zu besuchen und überreichte den Scheck in Höhe von 700 Euro.

Unter dem Motto "Miteinander - Füreinander, nur so kann man einiges erreichen", erklärte André Hüsken von der Bürgerstiftung: "Uns ist es ein Anliegen im gesamten Stadtgebiet Projekte zu fördern, sowohl in der Kernstadt als auch in den Ortsteilen.

Dank dieser Spende war es dem Förderverein möglich das Angebot im Bewegungsraum des Kindergartens zu erweitern. Eine Balancierwelle und ein passeder Trapezblock wurden angeschafft und und runden das Angebot an Bewegungsförderung, Erweiterung an mototischen Fähigkeiten sowie Entwicklung der Körperkompetenz ab.

Die unterschiedlichen Elemente bieten verschiedene Aufbaumöglichkeiten. DIe Kidner erhalten dadurch regelmäßig ein Angebot aus neuen Herausforderungen und werden so spielerisch gefördert und gefordert. Eine Bereicherung welche den Kindern lange Spaß und Freude bereiten wird.

Kühlerblick 33
37589 Kalefeld

Impressum

Datenschutzerklärung

©2019 by Bürgerstiftung Bad Gandersheim.