top of page
Suche
  • AutorenbildLennart Jörn

Bürgerstiftung Bad Gandersheim startet Adventskalenderprojekt für einen guten Zweck

Die Bürgerstiftung Bad Gandersheim hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht, um die Vorfreude auf die Weihnachtszeit zu steigern und gleichzeitig Gutes zu tun. Mit der Zielsetzung, gemeinnützige Projekte in den Dörfern von Bad Gandersheim zu unterstützen, hat die Bürgerstiftung mehrere hundert Milka-Adventskalender mit einem handgemalten Bild des Bad Gandersheimer Doms bedruckt, die ab der ersten, spätesten zweiten Novemberwoche bei Edeka Scheuner und bei Blumen Dörries für 10€ pro Stück erhältlich sind. Die Stückzahl der Adventskalender ist allerdings begrenzt.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Adventskalender fließen zu 100% in gemeinnützige Projekte und sollen insbesondere den Dörfern rund um Bad Gandersheim zugutekommen. Das erklärte Ziel der Bürgerstiftung ist es, jedes Dorf mit einer Förderung von mindestens 500€ zu unterstützen. Damit möchte die Stiftung einen positiven Beitrag zur Stärkung der Dörfer leisten.


Jeder Kalender beherbergt zudem die Aussicht auf einen von insgesamt 24 Preisen, die großzügigerweise von örtlichen Unternehmen gesponsert wurden. Dazu verfügt jeder Adventskalender über eine individuelle Gewinnnummer. Welche Nummer gewonnen hat, wird täglich im Gandersheimer Kreisblatt und auf der Homepage der Bürgerstiftung Bad Gandersheim veröffentlicht. Die Gewinner werden gebeten, die Bürgerstiftung im Anschluss zu kontaktieren. Der Hauptgewinn ist ein Balkonkraftwerk im Wert von 500€, gesponsert von der jungen Firma „Enwired“ aus Kreiensen. Eine umweltfreundliche und nachhaltige Lösung, die den glücklichen Gewinner nicht nur finanziell entlastet, sondern auch einen Beitrag zur Energiewende leistet.


Der Vorsitzende der Bürgerstiftung Bad Gandersheim, Lennart Jörn, betonte die Bedeutung dieses Projekts: „Unsere Adventskalender sind nicht nur eine wundervolle Möglichkeit, die Vorweihnachtszeit zu genießen, sondern sie tragen auch dazu bei, unsere Dörfer zu stärken und die Gemeinschaft zu fördern. Wir sind sehr dankbar für die großzügige Unterstützung unserer örtlichen Unternehmen und hoffen, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger daran beteiligen.“


Bereits in diesem Jahr konnten durch die Bürgerstiftung Projekte in Ackenhausen, Wolperode, Hachenhausen und Harriehausen gefördert werden. Weitere Dörfer sollen im nächsten Jahr folgen.


„Besonders bedanken möchte ich mich in Namen des Vorstandes zum einen bei Marvin Mittwoch und Niklas Ostendörfer, die sich in unserer Stiftung engagieren und dazu beigetragen haben, dieses Projekt auf die Beine zu stellen. Zum anderen gilt unser Dank Emilia Winkler, die mit viel Hingabe das Motiv kreiert hat und unseren Adventskalender zu einem wahren Meisterwerk macht“, so der Vorsitzende abschließend.


Weitere Informationen über die Stiftung gibt es unter www.buergerstiftung-gan.de



235 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das 23. Türchen!

Unser 23. Gewinn wird gesponsert von dem “Textilhaus Otto Fricke” in Bad Gandersheim! Vielen Dank für eure Unterstützung! Das Geschenk kann vor Ort unter Vorlage der Gewinnnummer im Lokal abgeholt wer

留言


bottom of page